Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in San Diego
 
 
 








Las Vegas ( Nevada )









 
 
 
 
 
   
San Diego Sehenswertes

 
Der Balboa Park ist die grüne Lunge von San Diego. Hier treffen sich Familien zum Picknick, Sportler um zu joggen oder auch ältere Menschen um einfach nur einen Spaziergang zu machen. Der Park bietet viele Grünanlagen, ein paar Wasserspiele und im Gegensatz zum Zentrum von San Diego bessere Luft zum Atmen. Hier können Sie sich ausruhen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Im Park sind auch der berühmte Zoo und mehrere Museen untergebracht. Blumenliebhaber finden hier extra angelegte Gärten. Da der Balboa Park sehr großflächig angelegt wurde sind die Entfernungen zu den einzelnen Museen recht weit.

Aus diesem Grund fährt im Park auch ein Trolley Bus (siehe Bild unten), den Sie kostenlos benutzen können. Der südöstliche Teil des Parks liegt in der Einflugschneise des internationalen Flughafens von San Diego. Wenn Sie sich in diesem Teil des Parks zu einem Picknick niederlassen, können Sie die großen Jets beobachten, die genau über Ihnen hinweg fliegen.

Der San Diego Zoo befindet sich ebenfalls im Balboa Park und bietet wie alle anderen Tierparks eine Vielzahl unterschiedlicher Arten an. Er gehört mit zu den größten seiner Art, hier können Sie zum Beispiel Tiger, Giraffen oder Bären besichtigen.

Im Park finden Sie zudem eine Vielzahl an Museen, darunter das Aerospace Museum, Museum of Man, Natural History Museum und einige mehr, die zum Teil historischen Gebäude im Balboa Park wurden liebevoll restauriert und stehen dem Besucher teilweise offen.


Der Japanese Friendship Garden vermittelt eine entspannte Ruhe und ist wunderschön anzusehen. Neben typisch im japanischen Stil angelegten Teichen und Häusern können Sie dort auch etwas über die Kunst der Bonsai Züchtung erfahren. Des Weiteren gibt es eine außergewöhnliche Zucht von original japanischen Koi-Karpfen zu bewundern. Im Tea Pavillon gibt es eine fantastische Auswahl an verschiedenen Tee-Sorten, die in japanischer Tradition serviert werden.

Eintritt: Erwachsene kostet 8 US$.
Senior und Student 7 US$
Kinder unter 6 ist der Eintritt frei
außerdem gibt es noch Combotickets für für Spezialausstellungen


Gaslamp Quarter
Das historische Herz San Diegos

Das Vergnügungsviertel bildet das kulinarische und kulturelle Zentrum der City. Die liebevoll restaurierten Häuser im viktorianischen Baustil bilden den Kern des Gaslamp Quarter  und die Vielfalt von Spezialitäten-Restaurants und Boutiquen ergänzen es perfekt. Auch heute noch werden die Gaslaternen mit Gas betrieben um den Charakter des Viertels zu erhalten. Besonders in den Abendstunden ist der Besuch ein eindruckvolles Erlebnis wenn das Nachtleben der Stadt so richtig erwacht.



 

Coronado Brücke

Bei Coronado denkt ein jeder gleich an das gleichnamige Hotel, das durch die Baywatch Reihe bekannt wurde. Viele der Serien wurden an den Stränden San Diegos gedreht. Tatsächlich ist mit Coronado eine Stadtteil bzw. Halbinsel gemeint der durch die San Diego Bay vom Zentrum getrennt wird. Die Coronado Bridge verbindet diesen Teil San Diegos mit dem Zentrum. Sie hat eine Gesamtlänge von 3.407 m und die Durchfahrtshöhe beträgt an der größten Stelle knapp 61m. Eröffnet wurde sie im August 1969 um die Fahrzeit in die Innenstadt deutlich zu verkürzen.


Sea World

Am Südufer der Mission Bay präsentiert Sea World eine Attraktion für alle die sich für Meeresbewohner interessieren. Zu sehen gibt es unter anderem Delphine, Wale, Pinguine, Haie und andere Meeresbewohner. Besonders sehenswert ist die Show mit den Orcas. Außerdem gibt es tolle Achterbahnen und weitere Fahrgeschäfte.

Tickets für Seaworld online kaufen


Santa Fe Depot

Dieser Bahnhof im viktorianischen Baustil wurde im Jahr 1887 für die California Southern Railroad Company errichtet. Den Namen als Santa Fee Depot erhielt er bei seiner offiziellen Eröffnung am 8. März 1915. Die Eingangshalle wird durch einen großen Saal geprägt, der einem das Gefühl gibt die Zeit sei hier stehen geblieben. Auch wenn der Bahnhof eher beschaulich wirkt werden dort trotzdem Nahverkehrszüge, Fernzüge nach Los Angeles und die San Diego Trolley abgefertigt.

Ecke Broadway/Kettner Boulevard


Tijuana ( Mexiko )

Ein wunderschöner Ausflug führt in die Grenzstadt Tijuana nach Mexiko. Vom Santa Fee Depot aus bringt Sie eine Straßenbahn an die rund 25 km entfernte Grenze. Von dort können Sie zu Fuß gehen und nach der Grenze ein Taxi ins Zentrum von Tijuana nehmen. Die Busse sind überteuert und werden an der Grenze genauer durchsucht als beispielsweise ein Fußgänger.

Sie können auch einen Bus auf der mexikanischen Seite nehmen, diese bringen Sie ebenfalls in das Zentrum. In Tijuana erwarten Sie viele Straßenhändler, die allerlei Waren feil bieten. Beliebte Andenken sind Sombreros, Ponchos, Kunsthandwerk oder auch Tequila (manchmal mit Wurm), der in Tijuana oft noch selbst hergestellt wird. Amerikaner kaufen sehr viel Medikamente die in den USA nur mit Rezept zu bekommen sind. Wir raten aber von solchen Mitbringsel ab, da es in Mexiko nicht solche Medikamentenüberwachung gibt wie in Europa und weil es beim Grenzübertritt zurück in die USA Schwierigkeiten geben kann. Für andere Mitbringsel gilt: Auf jeden Fall feilschen. Unserer Meinung nach ist die Hälfte vom Ausgangspreis für Käufer und Verkäufer ein gutes Geschäft.
Neben den vielen Geschäften gibt es mindestens genauso viele Bars und Restaurants auf der Shopping-Meile in Tijuana. Vor den Eingängen werben schon Mitarbeiter um zahlungskräftige Touristen. Ein Teil der Bars sind ehr mit einer lauten Disco zu vergleichen. Viele Restaurants haben in der oberen Etage eine Terrasse von der Sie einen guten Überblick auf die Einkaufsstrasse haben. Die Preise für ein Mittagessen oder einen Drink sind nur unwesentlich billiger als in den USA. Bei der Rückreise sollten Sie mehr Zeit einplanen, da Sie an der Grenze in Richtung der USA sehr genau kontrolliert werden. Lassen Sie sich nicht auf Drogen oder andere Schmuggelware ein. Nach der Grenzüberquerung gehen Sie wieder in Richtung Haltestelle der Straßenbahn und in etwa 45 min sind Sie wieder am Ausgangsziel angelangt.

San Diego Tour Angebote
   



San Diego Zoo

Der Zoo in San Diego gehört wohl zu den bekanntesten Tierparks der USA. Auf etwa 40 Hectar werden rund 3700 Tiere zur Schau gestellt davon auch viele bedrohte Arten die ohne die Anstrengungen der vielen Mitarbeiter schon längst ausgerottet wären. Durch behutsame Zucht wird versucht diese Tierarten auch der Nachwelt zu zeigen und ihnen einen sicheren Lebensraum zu gewähren. 3,2 Millionen Besucher kommen jährlich um sich an der Vielfalt zu erfreuen. Weil der Zoo so groß ist werden Bustouren angeboten und mit der Skyfari (Gondelbahn) kann man sich einen ersten Überblick verschaffen. Die Anlage befindet sich im Balboa Park und ist sehr gut zu erreichen.


 
   

                                                                                                            Copyright: info-kalifornien.de